Marialena Fernandes

Marialena Fernandes, in Mumbai geboren, ist eine anerkannte Pianistin des internationalen Musiklebens.


Bei internationalen Konzertauftritten (z.B. im Rundfunk und Fernsehen übertragen) und durch vielfältige CD-Aufnahmen erschloss sie sich als Solistin, Kammermusikerin wie auch als Pädagogin (Professur an der Musikuniversität Wien) ein breites Repertoire, das neben einschlägigen Standardwerken auch Zeitgenössisches, Unkonventionelles und Experimentelles miteinschließt.

Internationale Meisterkurse, Workshops, Funktionen als Jurorin und Kuratorin wie auch als Moderatorin und künstlerische Leiterin von Konzertreihen bedeuten eine vielseitige Abrundung ihres musikalischen Wirkungsspektrums.

Bei der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien spürt Marialena Fernandes seit 2007 im Zyklus „Uno.Due.Tre“ gemeinsam mit jungen Musikerinnen und Musikern verschiedenen Aspekten der Musik nach. Es ist ihr ein großes Anliegen, eine Interaktion zwischen aktiven und passiven Musikerinnen und Musikern zu erzielen. Was die Künstlerin weiters auszeichnet, ist ihre besondere Vorliebe für Improvisation und Crossover-Projekte, die klassische, populär-, ethno- und jazz- musikalische Kreativität in wechselseitiger Bereicherung und Förderung verbinden.

2008 wurde Marialena Fernandes der MIA Award für Kunst und Kultur verliehen, eine Auszeichnung für besonders erfolgreiche Frauen mit internationalem Hintergrund.  

2013 wurde sie zum Dr. phil. promoviert.

In den Jahren 2015 und 2016 wirkte Fernandes bei nachhaltigen Education-Projekten zum Thema „Sport und Musik“ , die sie konzipiert und initiiert, mit renommierten Künstlerinnen und Künstlern sowie Studierenden und talentierten Jugendlichen in Südindien.  Dieses Projekt wurde in Februar 2017 mit dem Titel „Die Suche nach der Leidenschaft“ in    Südindien erfolgreich fortgesetzt.

CV in English

MARIALENA FERNANDES

2015, 2016, 2017  „Quest for Passion“ Project to spread and share Music in portuguese colonised India e.g. Bangalore, Mangalore, Goa; among students and talented youth. A cooperation between the University of Music and Performing Arts Vienna and educative organisations in the above mentioned cities.

2013 PhD - Doctor of Philosophy from the University of Music and Performing Arts Vienna. Theme „The Konkani Song – Roots – Development – Documentation 1510-1961“.

2010 Research Sabbatical - University of Illinois Urbana Champaign USA.

2008 MIA Award for successful Woman with international background in the field of Art and Culture.

Since 2007 Series Cycle „Uno, Due, Tre“ in Musikverein Vienna. Emphasis on Dialog  between participants, musicians, artists and audience. Fernandes has initiated several Projects including women composers and gender themes.

Since 1991 Professor of Chamber Music at the University of Music and Performing Arts in Vienna. Workshops, Masterclasses around the globe, Jury member at International Competitions.

1988-2006    Professor of Piano and Chamber Music at the Joseph Haydn Conservatory Eisenstadt, Austria.

1988 Master of Art Education (Magister artium).

1975 Diploma in Piano and Chamber Music Performance at the Hochschule of Music and Performing Arts Vienna with unanimous distinctions. Artistic Director and International Program Curator in Crossover and experimental projects, in which Fernandes incorporates classical, ethno, jazz and world music fusions with an emphasis on Improvisation.

Born in Mumbai, Marialena Fernandes acquired her Licentiate Diploma of the Royal Schools of Music under the patronage of Madame Olga Craen. A graduate from the Mumbai University in Psychology and Philosophy, Fernandes received a scholarship to further her musical education at the Academy of Music and Performing Arts in Vienna.

Solo, 4 Hand Duo Piano, Chamber Music and orchestral concerts in most European capitals, but also in USA, Australia, Africa and Asia.

Annual TV and Radio broadcasts. International Jury member.