Özlem BULUT, MA

Sängerin (Volksoper/Ethno Jazz) | Geboren in Dersim (Türkei) | In Österreich seit 2006


Beruf & Leben

Özlem Bulut wurde türkisch-kurdisch in der Osttürkei geboren und begann bereits mit 5 Jahren zu musizieren. Bis zu ihrem Studium war sie Straßenmusikerin, dann verliebte sie sich in die Oper und begann in ihrer Heimat Operngesang auf der Universität Mimar Sinan in Istanbul zu studieren, wo sie 2005 ihren Bachelor machte. Im Zuge eines Erasmusprojektes kam sie für ein Jahr nach Wien ans Konservatorium und blieb mit dem Ziel, eine gute Ausbildung zu genießen und ohne Vorurteile als Frau und Künstlerin arbeiten zu dürfen. 2 Jahre später machte sie ihren Bachelor und erlangte 2012 den Master of Sologesang mit Auszeichnung.

Engagements

Ulm-Deutschland Konzert, Händel Oper Festival Deutschland, International Jazz Festival Polen
2013 Türkei Tourneen und Seminare in der Musikschule Wien über orientalische Musik 
2012   Vienna Jazz Festival, Morgenland Festival Deutschland, Melk Jazz Club, Porgy&Bess Wien, Akzent Theater Wien, Tournee Turkei, TV Shows/ORF Wien, 3Sat Deutschland
2011    Porgy&Bess Wien, Tournee Turkei, TV Shows/TRT Türkei
2010   The first CD „Bulut“ 
ORF Kulturhaus Koncert 
Vienna Salam Orient Festival/Wien
Akzent Theater ‘Queen of the Night’ Mozart - die Zauberflöte/Wien
2009   Porgy&Bess Jazzclub Koncert/Wien
2008   Donauinselfest Konzert/Wien
Volksoper Wien Engagement
2007   Opéra Bastille Engagement/Paris
„Omama im Apfelbaum“ - Staatsoper Wien
„Dido und Aeneas“  Belinda -Schloss Laxenburg
Theater Akzent - Vienna Opera Harmonists Konzerte
2006   Schubertkirche Vienna mit den Wiener Philharmonikern
„Der Schauspieldirektor“  Madame Herz – Mozart/Wien
2005      „Cosi Fan Tutte“ Despina - Mozart/Istanbul Staatsoper

Preise

3. Platz beim internationalen Operngesangswettbewerb in Istanbul
3. Platz beim Internationalen Opernwettbewerb Klassik-Mania in Wien (Pseudonym: Lori Amira)
Preisträgerin der Austrian World Music Awards mit Jazzband Özlem Bulut

Außerberufliches Engagement
  • Gründung der Ethno Jazzband Özlem Bulut
  • Benefizkonzert für Ute Böck
  • Konzerte für Minderheiten in der Türkei, die eine Schulbildung in eigener Muttersprache fordern
  • Benefizkonzerte für Erdbebenopfer in Van und für Menschenrechte in der Türkei
  • Konzerte für Afrikanische Frauen
  • Türkische Frauentage
  • Stepp cross the Border Festival, Weltmusik Bühne im exil
  • Obfrau des Kulturvereins Makam für Interkulturelle Aktivitäten
  • Gründerin des Wiener Diwan Orchesters in Kooperation mit der Musik Schule Wien und Salam Orient Festival: Workshops über Orientalische Musik, Konzerte in Deutschland in Kooperation mit Türkisch/Kurdischen Vereinen
Integrationshürden/-überwindung

Sie hatte am Anfang große Schwierigkeiten mit der österreichischen Kultur und mit menschlichen Beziehungen. Die Sprache hat sie schnell gelernt, weil sie viel auf Deutsch gesungen und gelesen hatte.

Um Geld zu verdienen musste sie vieles gleichzeitig machen.
Die Vorurteile der Menschen über Muslimische Länder haben sie immer wieder verfolgt. Nicht nur mit den Vorurteilen der Österreicher, sondern auch mit jenen ihrer Landsleute musste sie kämpfen.

Die Kunstwelt hat ihr ermöglicht, sich als Mensch und Frau zu entwickeln und Probleme zu bewältigen.