Österreichisches Rotes Kreuz

Pate in der Kategorie: humanitäres & gesellschaftliches Engagement

Foto ©ÖRK/Markus Hechenberger

»Der Abbau von Vorurteilen, ablehnenden Grundhaltungen und Diskriminierung ist ein essenzieller Bestandteil von Integrationspolitik.

Ein integrationsförderndes gesellschaftliches Klima kann nicht gesetzlich verordnet oder behördlich erzwungen werden. Es erfordert den langfristigen und nachhaltigen Einsatz all jener, die am Integrationsprozess beteiligt sind. Der MiA-Award trägt zu Offenheit und gegenseitiger Toleranz bei«

Dr. Monika Lindner
Vizepräsidentin des Österreichischen Roten Kreuzes

 


Foto ©ÖRK/Jürg Christandl

»Der Mensch ist immer und überall Mitmensch. Das Rote Kreuz versteht Migration als Herausforderung und zugleich als Chance für die österreichische Gesellschaft.

Und zwar gleichermaßen für die bereits hier lebenden sowie die zugewanderten Menschen. Wichtig sind Wertschätzung, Offenheit und Toleranz im Umgang miteinander. Und der Wille und die Neugierde, es einfach auszuprobieren. Projekte wie der MiA-Award tragen in großem Maße dazu bei.«

Dr. Werner Kerschbaum
Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes

 

Österreichisches Rotes Kreuz