Prof. Priv. doz. Dipl.Ing. Dr.techn. Azra KORJENIC

Associate Professorin, Privatdozentin, TU Wien | Geboren in Sarajevo (Bosnien & Herzegowina) | In Österreich seit 1994


Beruf & Leben

Azra Korjenic wächst in Sarajevo auf, wo sie mit Auszeichnung maturiert und den Diplomingenieur in Bauingenieurwesen macht. 1994 kommt sie als Kriegsflüchtling nach Österreich.

Sie hatte Glück: Ihre Tätigkeiten umfassten jahrelang Planungstätigkeiten im bautechnischen Planungsbüro "Ing Stoik" in Wien, Forschungsassistenz an der TU-Wien am Institut für Baustofflehre/Bauphysik & Brandschutz, danach wurde sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Ausbildung an der TU-Wien, Institut für Hochbau und Technologie, Forschungsbereich für Bauphysik und Schallschutz und promovierte schließlich 2003 zum „Doktor der Technik“.

Azra war danach bis 2011 Universitätsassistentin am selben Institut, avancierte zur Assistenzprofessorin (Abschluss einer Qualifikationsvereinbarung), habilitierte im Dezember 2012 und 2013 wurde sie Associate Professorin.

Nicht nur an der TU Wien, sondern auch an den technischen Universitäten von Košice, Brünn, Ljubljana, Prešov, Sarajevo und Mostar ist Azra Korjenic wissenschaftliche Beraterin für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen und Sanieren. Eine Vielzahl an (kürzeren) Auslandsaufenthalten im Rahmen div. Projekte, Konferenzen, Einladungen als TU-Wien Expertin waren die Folge, sie wurde und ist mittlerweile Kommissionsmitglied und Mentor des Doktoratsstudiums im Bereich Bauphysik an mehreren Universitäten und betreut derzeit mit KollegInnen an den Partneruniversitäten fünf externe Dissertationen mit den Themen „Entwicklung und Optimierung ökologischer, innovativer und energieeffizienter Baumaterialien, Konstruktionen und Objekte“.

Details über die von ihr betreuten zahlreichen akademischen Arbeiten finden Sie im Anhang, sowie die umfangreiche Publikationen, Buchbeiträge und Beiträge in Tagungsbänden sowie Vorträge und Posterpräsentationen und vielen laufenden Forschungsprojekte.

Außerberufliches Engagement
  • Seit 2007 Hauptmitglied des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen (AKG) der Fakultät für Bauingenieurwesen
  • Betriebsrat für das wissenschaftliche Universitätspersonal der TU Wien, Österreich, Ersatzmitglied
  • Neben ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit ist sie eine renommierte Gutachterin und Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gesellschaften und Journals…
Auszeichnungen

2013 erhält sie den „Scientific Excellence Award“ mit Ehrenmedaille, TU Kosice, Slowakei (höchste wissenschaftliche Auszeichnung der TU Kosice) für ihre Forschungen für ein energieeffizientes, umwelt- und menschengerechteres Bauen.

Integrationshürden/-überwindung

Mit Lernen und Ehrgeiz schafft man alles. Ihre Devise ist:

Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und mit vollem Engagement arbeiten.